Slipanlagen
Slipstellen
Ausbildung
Charter/Vermietung
Zubehör Händler
Liegeplätze
Winterlager
Werften & Boote
Vereine
Webcams
Wetter
Rursee Pegel
Veranstaltungen
Gastronomie & Unterkünfte
Mach mit!
Ihr Eintrag
Bildergalerie
Ausgabestellen Plaketten

Befahrensgenehmigungen Fischereierlaubnisscheine




In Schwammenauel

1. Becker Wassersport
Am Staudamm Schwammenauel
52396 Heimbach
Tel.: 02446-1497 Mobil: 0172-2315204
www.becker-wassersport.de
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen, Fischereierlaubnisscheine, Wiegestelle FPG Rursee  






In Woffelsbach am Wildenhof

3. RWTH Sportstätte Wildenhof
Wildenhof
52152 Simmerath/Woffelsbach
Tel.: 02474-460
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen
 




In Rurberg

Camping Rursee im Weidenbachtal
52152 Simmerath/Rurberg
Tel.: +49 (0) 157 – 556 761 68

www.camping-rursee.de
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen  




6. Kiosk Stollenwerk Rurberg
Herr Hardt
Bollard 21
52152 Simmerath/Rurberg
Tel.: 0171 16 49 989
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen
Fischereierlaubnisscheine
Wiegestelle FPG Rursee

Vermietung Angelboote Obersee  




7. Nationalpark-Tor
Rursee-Touristik
Seeufer 3
52152 Simmerath Rurberg
Tel.: 02473-93770
Fax: 02473-937720
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen
Fischereierlaubnisscheine

www.rursee.de 




Weitere nicht am See liegende Ausgabestellen:

Nationalpark-Tor Heimbach
Rureifel Tourismus e.V.
An der Laag 4
52396 Heimbach
Tel.: 02446-8057914
Fax: 02446-8057930

www.rureifel-tourismus.de 
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen
Fischereierlaubnisscheine 
   
Kiosk Obermaubach
Seestraße
52396 Kreuzau
Tel.: 02422-3976  
Hier gibt es:
Befahrensgenehmigungen
 




Gebühren:

(1) Für jedes Sportfahrzeug ist zur Nutzung der Talsperre eine Genehmigung (Erlaubniskarte) des WVER zu erwerben, die an Bord mitgeführt werden muss.
(2) Die mit der Erlaubniskarte ausgehändigte Befahrensplakette ist am Fahrzeug gut sichtbar am Bug auf der Steuerbordseite anzubringen. Bei Surfbrettern muss die Surffahne im Masttop geführt werden, die Befahrensplakette ist am Mastfuß oder aufdem Brett anzubringen.
(3) Mit dem Erwerb der Genehmigung erkennt der Nutzer diese Nutzungsregelungen an.
(4) Für Boote, die ohne gültige Befahrensgenehmigung bzw. Motorgenehmigungangetroffen werden, wird neben der Nutzungsgebühr nach Ziffer X eine zusätzliche Gebühr von jeweils 40,00 € erhoben. Bei Verwendung einer Erlaubniskarte und einer Befahrensplakette einer zu niedrigen Bootsklasse beträgt die zusätzliche Gebühr75,00 €.
(5) Eine gewerbliche Nutzung ist nur mit einer gesonderten Genehmigung und nach Abschluss eines entsprechenden Pachtvertrages zulässig.



Bootsklassen und -gebühren:

Saisongebühren vom 01.04. bis 14.11. eines Jahres / Die Gebühr für die Winternutzung der Wasserfläche vom 15.11. eines Jahres bis 31.03. des Folgejahres beträgt 60 % der
Saisongebühr.
 
Klasse I:

Mit Muskelkraft betriebene Boote und Kleinsegelboote
(einschließlich Optimisten)
mit einer Segelfläche bis 4,99 m²
Wochengebühr: 3,00 €
Saisongebühr: 15,00 €
 
Klasse II:

Führerscheinpflichtige Segelboote sowie Surfer
mit einer Segelfläche von 5,00 m² - 12,99 m²
Wochengebühr: 6,00 €
Wochenendgebühr: 4,00 €
Saisongebühr: 30,00 €
 
Klasse III:

Führerscheinpflichtige Segelboote mit einer
Segelfläche von 13,00 m² - 17,99 m²
Wochengebühr: 9,00 €
Wochenendgebühr: 6,00 €
Saisongebühr: 60,00 € 
Klasse IV:

Führerscheinpflichtige Segelboote mit einer
Segelfläche von 18,00 m² - 24,99 m²
Wochengebühr: 15,00 €
Wochenendgebühr: 10,00 €
Saisongebühr: 120,00 €
 
Klasse V:

Führerscheinpflichtige Segelboote mit einer
Segelfläche von 25,00 m² - 45,00 m²
Wochengebühr: 24,00 €
Wochenendgebühr: 16,00 €
Saisongebühr: 150,00 € 
Klasse VI:

Boote mit Gebührenbefreiung 
Genehmigung und Registrierung von Elektromotoren

Wochengebühr: 10,00 €
Saisongebühr: 60,00 € 
 


Und so erreichen Sie die am See liegenden Orte.  




© bei Blumberg und Becker- Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr




Benutzungsbedingungen
Topografie